Zahnzusatzversicherung schützt Sie erstklassig

Vorsorgebewusste schützen sich mit einer Zahnzusatzversicherung - sie leistet hohe Zuschüsse zu den mageren Festbeträgen, die von den gesetzlichen Kassen erstattet werden. Auch den gesetzlichen Zuschuss erhält man nur in voller Höhe, wenn man jährlich zum Zahnarzt geht und sich die Vorsorgebesuche bestätigen lässt. Wer für 2010 noch keinen Stempel im Bonusheft hat, sollte noch vor Jahresende eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung vereinbaren.

Grundsätzlich zahlen die gesetzlichen Kassen für Kronen, Brücken und Prothesen nur Festzuschüsse in Höhe von 50 Prozent der günstigsten Regelversorgung. Wer hochwertigeren Zahnersatz will - zum Beispiel ein Implantat statt einer Brücke oder ein Inlay aus Keramik statt einer einfachen Füllung - trägt die Mehrkosten selbst. Kann man in den vergangenen fünf Jahren jährlich mindestens eine Vorsorgeuntersuchung nachweisen, bekommt man einen zusätzlichen Bonus von 20 Prozent auf den Festzuschuss, bei zehn Jahren jährlicher Vorsorge erhöht sich der Extrazuschuss auf 30 Prozent. Die Einträge im Bonusheft müssen für diesen Zeitraum allerdings lückenlos sein. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre müssen zweimal im Jahr zum Zahnarzt, um die höheren Boni von der Krankenkasse zu bekommen. Bei Vorsorgeuntersuchungen wird keine Praxisgebühr fällig.

Wer Wert auf Erste-Klasse-Versorgung legt, sollte eine private Zahnversicherung abschließen. Damit kann man je nach Tarif 90 Prozent und mehr des Eigenanteils an den Zahnbehandlungskosten absichern. Wenn sie Zahnzusatzversicherungen vergleichen, achten Sie auf das Kleingedruckte: Anteilig bezahlt werden sollten Zahnarzt- und Zahnlaborkosten, der Zahnversicherer sollte mindestens den dreieinhalbfachen Gebührensatz erstatten. Private Zahnzusatztarife sehen in der Regel eine Wartezeit von 6 bis 12 Monaten vor, bis das erste Mal gezahlt wird – schnell eine Versicherung abschließen und dann die Zähne von Grund auf sanieren lassen ist also nicht möglich. Die Kosten der Zahnzusatzversicherung bemessen sich nach Alter, vom Gebisszustand und gewünschten Leistungen: Jüngere Leute mit gepflegtem Gebiss bekommen einen umfassenden Zahnzusatzschutz schon für weniger als 10 Euro im Monat!

[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...